Template KH 12
Versandlexikon - Begriffe der Logistik einfach erklärt
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ
EFTA ist die Abkürzung für „European Free Trade Association“ (engl. für Europäische Freihandelszone). EFTA ist eine Organisation zur Förderung des freien Warenhandels zwischen Mitgliedstaaten. Zu den Mitgliedstaaten gehören Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz.
Einwegpaletten werden zum einmaligen Transport verwendet und – im Gegensatz zu Europaletten – nach Zustellung vom Empfänger entsorgt. Einwegpaletten bestehen aus Holz, Wellpappe oder Kunststoff. Es gibt unterschiedliche Größen, z.B. 80 x 60 cm oder 120 x 80 cm. Einwegpaletten und andere Verpackungen erhalten Sie im Packshop.
Beim Versand von Waren in ein Nicht-EU-Land wird ab einem Warenwert von 1.000 Euro eine Ausfuhranmeldung benötigt. Diese Anmeldung kann in elektronischer Form beim Zoll eingereicht werden, dann spricht man von einer elektronischen Ausfuhranmeldung (AE).
Ein Elster-Zertifikat dient der Authentifizierung gegenüber der Finanzverwaltung. Gewerbliche Versender benötigen es für die Anmeldung von Exporten und Importen aus Drittländern mittels IAA Plus, einem Internetportal des Zolls. Lesen Sie weitere Informationen zur Ausfuhranmeldungen.
Eine EORI-Nummer ist Voraussetzung für die Zollabwicklung in der EU. Sie ersetzt die bisherige Zollnummer. Ein gewerblicher Versender benötigt eine EORI-Nummer sowohl für Importe als auch Exporte, z.B. für Zollanmeldungen und Handelsrechnung. Weitere Infos zum internationalen Versand finden Sie in unseren Exporttipps bzw. Importtipps.
Das Verfahren „Ermächtigter Ausführer“ vereinfacht die Ausstellung von Ursprungserklärungen beim Export. Das zuständige Hauptzollamt muss dieses Verfahren bewilligen. Der „ermächtigte Ausführer“ muss sicherstellen, dass die Ursprungseigenschaft einer Ware zweifelsfrei nachgeprüft und überwacht werden kann.
Eine Europalette ist eine genormte Mehrwegpalette mit den Maßen 120 cm x 80 cm. Sie besteht meist aus Holz und ist an den eingebrannten EUR-Zeichen erkennbar. Europaletten werden beim Versand mit iloxx aufgrund des Volumengewichts immer mit mindestens 150 kg abgerechnet. Die Spedition stellt bei Abholung eine Tauschpalette zur Verfügung. Europaletten versenden Sie mit dem iloxx Speditionstransport.
EUST steht für Einfuhrumsatzsteuer. Sie wird beim Versand von Waren aus Drittländern nach Deutschland erhoben. Welche Richtlinien Sie bei der Einfuhr von Waren außerdem beachten müssen, können Sie jederzeit in unseren Importtipps nachlesen.
Unter Export, auch Ausfuhr genannt, versteht man den Transport von Waren ins Ausland. Dabei kann es sich bei dem Zielland sowohl um ein Drittland, d.h. nicht-EU-Land, als auch ein EU-Land handeln. iloxx bietet gewerblichen Kunden den Export von Stückgut und Containern sowie den weltweiten Profi Paketversand. Private Sendungen können international mit dem Einzelversand verschickt werden.
Beim Versand steht Express für eine kurze Laufzeit, d.h. eine schnelle Zustellung. So erfolgt beim iloxx Expressversand die Zustellung bereits am nächsten Werktag.